Lebensberatung, Begleitung auf ihrem Lebensweg, Lebensfreude

 

Fühlen Sie sich in einer Sackgasse?

Sehr oft in unserem Leben kommen wir an einen Punkt, wo wir nicht weiter wissen. Wir fühlen uns überfordert von der Situation und wissen nicht, was wir tun sollen.

 

• Partnerschaft

Das kann eine Auseinandersetzung mit dem Partner/der Partnerin sein, wo Sie sich nicht verstanden und ernst genommen fühlen. Das können Erziehungsfragen sein, wo Sie immer wieder aneinander geraten. Oder ungleiche Vorstellungen von der Arbeitsteilung. Oder das Thema Freiheit und Nähe: Wie viel brauche ich und wie viel braucht mein Partner/meine Partnerin? Auch die Sexualität hat oft nicht für beide Partner die gleiche Bedeutung.

 

• Erziehung

Das können aber auch Erziehungsfragen sein, wo Sie nicht weiter wissen. Welche Grenzen geben Sie Ihren Kindern? Ärgert es Sie, dass Ihre Kinder nie Ordnung haben, alles herum liegen lassen? Trotzphase, Schulzeit, Pubertät, das sind immer wieder herausfordernde Zeiten. Wie können Sie lernen, damit umzugehen, so dass Sie und Ihr Kind zufriedener sind?

 

• Arbeitswelt

Das kann im Job sein, wo Sie sich nicht mehr wohlfühlen, weil Ihr Chef immer mehr von Ihnen fordert und der Arbeitsdruck laufend zunimmt. Oder ein Kollege/eine Kollegin greift Sie ständig an. Sie fühlen sich ungerecht behandelt. Oder Sie fühlen sich von den andern unverstanden und im Team nicht integriert.

 

• Persönlichkeit

Oder fühlen Sie sich unzufrieden? Haben zu hohe Ansprüche und Erwartungen an sich selber? Auch Ansprüche Ihrer Umwelt können Sie unter Druck setzen. Sie glauben, dem allem nicht zu genügen. Oder Erwartungen und Hoffnungen, die Sie haben, erfüllen sich nicht. Schuldgefühle sich selber oder den andern gegenüber beschäftigen Sie? Vielleicht haben Sie Mühe sich abzugrenzen und auch einmal Nein zu sagen?

 

• Lebensphasen

Oder müssen Sie sich gerade mit dem Loslassen Ihrer Kinder, einer lieben Person, der Arbeit oder der vertrauten Umgebung auseinandersetzen? Trennungsprozesse können viel Verunsicherung, Angst und Schmerz auslösen, die man begleitet oft leichter bewältigt. Oder bringen Sie die Wechseljahre aus dem Tritt?

 

Bei all diesen verschiedenen Problemkreisen kann ich Sie mit der klientenzentrierten Gesprächsbegleitung nach Rogers unterstützen, neue Sichtweisen und Erkenntnisse zu finden und umzusetzen. Auf Ihrem Weg zur Lösung Ihres Anliegens begleite ich Sie sehr gerne.